Gemeindeverband VG Schweich
Gemeindeverband
03:03 Uhr | 24.11.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 

- Kommunalwahl am 25. Mai - bald hier mehr Infos -
Pressearchiv
08.11.2009 - Übersicht | Drucken

Bürgermeister Biwer hofft auf neuen Entwicklungsschub

Wie verbindlich klingt die Zusage von Innenminister Karl Peter Bruch, Schweich werde 2010 zum Mittelzentrum aufgestuft? 
Was meint Bürgermeister Berthold Biwer von der Verbandsgemeinde Schweich im Gespräch mit dem TV dazu?


Foto
Im Falle einer Aufstufung der Stadt Schweich zum Mittelzentrum sieht Bürgermeister Berthold Biwer auch Vorteile für die Orte der Verbandsgemeinde Schweich. Dies ist eine seiner Aussagen im Gespräch mit dem TV. Weitere Fragen und Antworten:

 
Eine öffentliche Zusage von Innenminister Karl Peter Bruch, dass Schweich 2010 Mittelzentrum wird, liegt inzwischen vor. Wirkt diese Zusage nach Ihrer Meinung verbindlich?
 
Berthold Biwer: Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Innenminister gerade bei der Gelegenheit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen Konz, Trier und Schweich und in Anwesenheit der betreffenden Bürgermeister und des Oberbürgermeisters sowie einer Reihe von Pressevertretern eine solche Erklärung abgibt, dass sie aber unverbindlich sein soll. Ich sehe diese Äußerung als verbindlich an, wenngleich allein die Äußerung Schweich noch nicht zum Mittelzentrum macht. 
 
Nehmen wir an, Schweich steigt 2010 zum Mittelzentrum auf - wird dies sofort mit spürbaren Veränderungen in Stadt und Verbandsgemeinde einhergehen, oder beginnt damit ein langwieriger Prozess?
 
Biwer: Die Entwicklung der Stadt Schweich und der Verbandsgemeinde beginnt nicht erst jetzt. Die positive Entwicklung seit vielen Jahren hat ja auch zu der Diskussion geführt, dass Schweich Mittelzentrum werden muss. Ein Aufstieg von Schweich zum Mittelzentrum wird aber wieder einen weiteren Schub positiver Entwicklung auslösen können. 
 
Müssen die Ortsgemeinden in der VG im Falle einer Aufstufung Schweichs befürchten, gegenüber dem neuen Mittelzentrum stärker ins Hintertreffen zu geraten? Nennen Sie kurz die vier wichtigsten Vorteile, die sich für die VG durch ein Mittelzentrum Schweich ergeben könnten.
 
Biwer: Eine solche Befürchtung ist völlig unbegründet. Ganz im Gegenteil, Schweich als Mittelzentrum wird auch positive Ausstrahlung auf die anderen Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde haben, ihren Wert und ihre Möglichkeiten als Wohn- und Touristikgemeinden sowie Winzerorte steigern und damit ebenfalls deren Handel und Gewerbe stärken. Letztlich werden höhere Finanzzuweisungen an das Mittelzentrum Schweich über die Umlage auch der Verbandsgemeinde und damit den anderen Gemeinden zugutekommen.

Quelle: volksfreund.de (f.k.)



Impressionen
News-Ticker
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
0.41 sec. | 10945 Visits